Wurzelkanalbehandlung Step by Step

Zu Beginn wird der Zahn durch ein Spanngummi (Kofferdam) isoliert www.dget.de. Dadurch wird ein steriles Arbeiten ermöglicht.

Mit Lupenbrille und Operationsmikroskop können die mikroskopisch feinen Strukturen durch die optische Vergrößerung sichtbar gemacht und behandelt werden. So ist es uns möglich, nach der Eröffnung des Zahnes (Trepanation) die einzelnen Wurzelkanaleingänge aufzufinden, um den Zahn erfolgreich zu versorgen.

Im nächsten Arbeitsschritt müssen wir die Wurzelkanäle durchgängig aufbereiten. Hierbei werden die Bakterien bzw. alten Füllmaterialien aus den Wurzelkanalsystemen entfernt, die Kanäle gut gereinigt und erweitert. Das Reinigen erfolgt chemomechanisch, das heißt mit speziellen Instrumenten und Spüllösungen. Die Spüllösungen werden dabei erwärmt und mit Ultraschallinstrumenten im Kanal aktiviert, dadurch reinigen sie deutlich gründlicher.

Da Wurzelkanäle in der Regel gekrümmt sind, ist der Einsatz hochflexibler Instrumente für die mechanische Aufbereitung eine Grundvorrausetzung. Vor allem im Seitenzahnbereich erschweren stark gekrümmte und sehr enge Kanäle die Reinigung. Der Einsatz der flexiblen rotierenden Nickel-Titan-Feilen hat sich für diese Behandlung als sehr zuverlässig herausgestellt.

Ist der Zahn optimal aufbereitet und gespült, erfolgt eine medikamentöse Einlage im Zahn, um die noch verbliebenen Bakterien abzutöten.

Zum Schluss werden die aufbereiteten Wurzelkanäle vollständig bis an die Wurzelspitze dicht verschlossen, um einer neuen Infektion der Kanäle vorzubeugen.

In diesem sehr schwer zu bearbeitenden Kanalsystem verwenden wir nur die neuesten erprobten Techniken. Mit erwärmter plastisch verformter Guttapercha füllen wir die Wurzelkanäle dreidimensional ab und verschließen den Zahn. Das Ergebnis überprüfen wir mit einer Röntgenaufnahme. Dieses wird in regelmäßigen Abständen wiederholt, um den Heilungsverlauf zu kontrollieren.

Um den in seiner Substanz geschwächten Zahn zu stabilisieren, wird anschließend ein Glasfaserstift eingesetzt und die Krone versorgt.