Behandlung von Nervenentzündungen – Pulpitis

Eine tiefe Karies kann zu einer Entzündung der Pulpa (Nerv) führen. Oft bildet diese sich wegen des bakteriellen Reizes (Kariesbakterien) zurück. Auch wenn diese Reize durch eine Zahnfüllung entfernt werden, kann die Entzündung fortbestehen oder sich sogar verschlimmern. Die Folge sind leichte bis sehr starke Beschwerden, weil der Zahn extrem empfindlich auf Temperaturen oder leichte Berührungen reagiert.

Schmerzmittel helfen in diesem Stadium kaum noch. Folglich ist eine schnelle zahnärztliche Hilfe erforderlich, zumal der Zahnnerv irreversibel geschädigt ist und in einer endodontischen Behandlung entfernt werden muss.

In stark akuten Fällen kann eine Anästhesie erschwert sein, dennoch ist die Rettung Ihres natürlichen Zahnes mein erklärtes Ziel!