Zahnersatzunterschiede

Festsitzender Zahnersatz

Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Kronen, Teilkronen und Brücken, die sowohl auf Ihren natürlichen Zähnen als auch auf Ihren Implantaten befestigt werden können. Dieser Zahnersatz zeichnet sich durch hohen Tragekomfort, optimale Ästhetik und Langlebigkeit aus.

Diese Art von Zahnersatz ist fest im Kiefer verankert und kann nicht durch den Patienten selbst entfernt werden.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz ist dann die Lösung der Wahl, wenn bereits mehrere Zähne fehlen, diese durch Vorerkrankungen nicht mehr ausreichend belastbar sind und deshalb entfernt werden müssen oder eine Implantation nicht möglich oder nicht gewünscht wird. Beim herausnehmbaren Zahnersatz gibt es unterschiedliche Techniken, die wir Ihnen selbstverständlich gern in einem Beratungsgespräch vorstellen.

Kombinierter Zahnersatz

Hierbei handelt es sich um herausnehmbare Prothesen, die mit festsitzenden Elementen an natürlichen Zähnen oder Implantaten Halt finden.

Diese Art der Versorgung hat einen deutlichen Vorteil gegenüber der einfachen Teilprothese, denn die Prothese mit Versorgung der verbliebenen Zähne zeichnet sich durch einen wesentlich festeren Sitz aus. Wir beraten Sie gern über die für Sie geeignete Behandlungsmethode.